Gartentherapie Blog >>

Gartentherapie Blog >> · 31. Dezember 2017
2017: Die Stiftung Deutsches Hilfswerk DHW ermöglicht Gartenprojekttage Für drei verschiedene Senioreneinrichtungen konnte ich mit meinem Team im vergangenen Jahr regelmäßig Gartenprojekttage durchführen. Alle drei bis vier Wochen sind wir für einen Tag angereist und haben mit den Bewohnern und Mitarbeitern gegärtnert und gelernt.

Gartentherapie Blog >> · 12. September 2017
Jeder Garten wird von einem Wegenetz durchzogen. Sie können durch reizvolle Oasen führen oder sich schier endlos durch Grünland schlängeln. Entscheidend dafür, ob wir diese Wege als harmonisch, stimmig und angenehm empfinden, ist der Verlauf dieser Wege: „Denn der Bewegungsfluss eines Menschen folgt den Gesetzmäßigkeiten des Wassers, das sich an bestimmte Bahnen hält.“

Gartentherapie Blog >> · 06. September 2015
Kaum ein Ort wird mit so viel Liebe bedacht wie der Garten. Auch die Liebe zur Natur hat ihren festen Platz zum Beispiel in der Literatur. Dort ist sie gar nicht wegzudenken. Unzählig sind die Gedichte, Texte, Bücher oder Märchen, die um die Liebe zur Natur kreisen. Hier auch gleich mal ein besonders schöner Lese- und Vorlesetipp: Vom Zauber der Blumen und einfachen Dinge

Gartentherapie Blog >> · 11. August 2015
Haben Sie das auch gerade gerochen? Diesen herbstlichen Duft von Laub und frischer Erde? Ich fühle mich bei diesem Duft wunderbar in meine Kindheit versetzt. Haben sie auch einen Duft, der sie an ihre Kindheit erinnert? Vielleicht den Duft nach Minze oder Lavendel? Einen Duft, der Sie fröhlich stimmt oder aus irgendeinem Grund glücklich macht? Wussten sie, dass uns Düfte immer sofort und unmittelbar mit unseren Erinnerungen verbinden?...

Gartentherapie Blog >> · 20. Oktober 2013
Bei Demenz Natur ins Krankenhaus holen – Sicherlich noch eine Vision, obwohl wir von zahlreichen Untersuchungen und Publikationen wissen, dass Naturerfahrungen eine wichtige Stütze für Menschen im Alltag mit Demenz sind. Eine Unterstützung und Hilfe, die während eines Klinikaufenthaltes bisher keinen Platz hat.

Gartentherapie Blog >> · 18. Dezember 2012
Herr Schmitz (Name geändert) läuft alleine durch den dunklen Flur. Nur mit einem Schlafanzug bekleidet, schlurft er ohne Schuhe und Socken über den nachtkalten Gang. Er ist sehr unruhig, stößt gegen herumstehende Stühle und rappelt an verschlossenen Türen. Es ist mitten in der Nacht und er weiß nicht, wohin er unterwegs ist. Herr Schmitz hat sein Zeitgefühl verloren. Der Verlust des Zeitgefühls ist ein häufiges Symptom von...

Gartentherapie Blog >> · 11. Oktober 2012
Der Handlungsspielraum einer an Demenz erkrankten Person scheint mit Fortschreiten der Krankheit immer enger zu werden. Es müssen sich andere Wege zeigen, um die Identität so lange wie möglich halten zu können. Nimmt die aktive Handlungsfähigkeit ab, so erlebt und erfährt ein Mensch sich weiterhin durch Beziehungen. Martin Buber – österreichisch-israelischer Religionsphilosoph, 1878-1965 – sagt dazu: Beziehung kann...

Gartentherapie Blog >> · 03. Januar 2012
„Der größte Schritt ist der aus der Tür“ sagt schon ein altes Sprichwort. So ist auch der erste Schritt in den Garten ein entscheidender Schritt. Nur er ermöglicht, dass weitere folgen können. Wie diese Schwelle in den Garten überwunden wird, ist von Mensch zu Mensch sehr verschieden. Manch einer ist verhalten und vorsichtig, jemand anderes schreitet neugierig und offensiv hinaus, wieder jemand anderes nimmt gar keine Schwelle...

Gartentherapie Blog >> · 11. September 2011
Innerhalb des Schutzraums ‚Garten‘ erfahren Menschen mit Demenz ein Stück Normalität. Es ist normal, sich frei bewegen zu können und diese Bewegungsfreiheit ist ein wichtiger Bestandteil selbst bestimmten Handelns. Selbstbestimmung auch unter den Bedingungen von Demenz ist notwendige Voraussetzung für ein würdevolles Leben. Im Garten lässt sich ungehindert jeder Bewegungsdrang ausleben, vorausgesetzt, dieser Garten ist...

Gartentherapie Blog >> · 01. September 2011
Eine Auszeichnung des Landes NRW für innovative Dienstleistungen und Produkte, die dazu beitragen, die Lebensqualität älterer Menschen zu verbessern. Minister Armin Laschet (von 2005 bis 2010 Generationenminister von NRW) überreicht die Preise u.a. für einen Backofen auf Augenhöhe der Firma Bosch-Siemens und an einen EDEKA Supermarkt der Generationen aus Chemnitz mit großen Etiketten und Leselupen. Insgesamt wurden 17 Beiträge in...

Mehr anzeigen


Der dritte Frühling

Gärten für Menschen mit Demenz

 

Ulrike Kreuer


Dipl.Ing.
 Gartenbau(FH)



Gartentherapeutin 
nach IGGT

Engelgauer Weg 22


53947 Nettersheim

Telefon: +49 - 2486 802 88 61


Mobil: +49 - 163 - 290 91 23
E-Mail: kreuer@drittefruehling.de