Begleitung

Weiterbildung

Der Garten ist fertig – und nun?

 

Eine lebendige und nachhaltige Nutzung des Gartens, die allen gerecht wird, ist nicht immer selbstverständlich. Damit die vielfältige Wirkung nicht dem Zufall überlassen bleibt und ein Basiswissen vom Sinn und Zweck von Gärten für Menschen mit Demenz hautnah erlebt werden kann, leite ich während gemeinsamer Projekte die Mitarbeiter an und biete eine individuelle Weiterbildung auf der Grundlage des bestehenden Gartens.

Gartenjournal

Wann sollen wir die Kräuter in unseren Apothekergarten zurück schneiden?

Welche Pflanzen gehören in den Himmelfahrtstrauß am 15. August

Welche Geschichten ranken sich um die Linde?

Was erlebt man in einem Gebetsgarten?

So oder ähnlich lauten die Fragen, die mir in unzähligen E-Mails, Anrufen oder Gesprächen gestellt wurden. Ich kam zu dem Schluss, dass eine Art Gebrauchsanweisung und Ideenpool für den jeweiligen Garten hilfreich sein könnte.

 

Gesagt, getan: Ich entwickle für ihren Garten ein individuelles Gartenjournal.

Mit einer Fülle an Handlungs- und Kommunikationsressourcen, passend zu jeder Jahreszeit, erhalten sie gartentherapeutische Informationen, Geschichten rund um die Pflanzen sowie gärtnerische Tipps und Anregungen. Ihr Gartenjournal begleitet Sie durch das Jahr.

 

Dieses kleine Buch kann dann für alle bereitliegen, die langfristig eine Gartenaktion planen oder mal schnell eine Idee oder einen Tipp benötigen.

 

Ebenso kann es in der Gemeinde, Schule, im Kindergarten oder sonstigem soziale Umfeld ausliegen und auf Ihren Garten im Seniorenheim neugierig machen.

 

Die Kosten für ein Journal variieren stark und richten sich nach Umfang und Seitenzahl, Anzahl der Illustrationen und Fotos und nach der Druckauflage.

 

Fotos: Eigener Fundus


Der dritte Frühling

Gärten für Menschen mit Demenz

 

Ulrike Kreuer


Dipl.Ing.
 Gartenbau(FH)



Gartentherapeutin 
nach IGGT

Engelgauer Weg 22


53947 Nettersheim

Telefon: +49 - 2486 802 88 61


Mobil: +49 - 163 - 290 91 23
E-Mail: kreuer@drittefruehling.de