· 

Ein geschützter Garten für die Bergische Diakonie Aprath in Wülfrath - Ein Gartenprojekt 2019

Bergische Diakonie

Kennen gelernt habe ich die Bergische Diakonie bereits im Dezember 2017 in Mannheim, auf der Fachkonferenz "Bau und Betrieb von Senioren- und Pflegeeinrichtungen"

 

Ich hielt dort einen Vortrag zum Thema "Gartengestaltung - Lebensräume für Menschen mit Demenz" und Herr Schönberg, der Vorstand und Geschäftsführer der Bergischen Diakonie und Frau Broekmann, die Bereichsleiterin Altenhilfe, nahmen an dieser Konferenz teil. Denn die Bergische Diakonie war mitten in der Planungsphase für den Bau ihres neuen Seniorenhauses in moderner Modulbauweise .

In Mannheim konnten wir die ersten Ideen austauschen und ein paar Monate später durfte ich den Garten für das neue Seniorenheim "Haus Karl Heinersdorff" gemeinsam mit dem Landschaftsarchitekturbüro Knebel planen.

 


Der Bau des Gebäudes

Der Bau des Gebäudes ging wirklich sehr flott und nach etwas über einem Jahr Bautätigkeit, konnten im Mai 2019 die ersten Bewohnerinnen und Bewohner einziehen 

 

Mittlerweile finden hier 80 Seniorinnen und Senioren ein sicheres Zuhause. Ein Zuhause, das geprägt ist von der typischen Landschaft des Bergischen Landes, denn das Haus liegt inmitten von weiten grünen Höhenzügen mit Wiesen, Feldern und Mischwäldern. Dazwischen idyllische Täler mit Bächen und Seen, es war selbstverständlich, dass diese üppige Natur Vorbild für die Gestaltung des Gartens für Haus Heinersdorff sein sollte.

 

Auf den etwa 1.600 qm Außengelände sind drei Gartenbereiche entstanden:

  • das Atrium, ein Innenhof im Zentrum des Gebäudes mit Duftbeeten und Wasserspielen
  • der Gemeinschaftsgarten am Haupteingang, mit Wasserfall und Jahreszeitenhecke
  • die "Landpartie", der geschützte Garten für Menschen mit Demenz. Hier entstehen im Frühjahr 2020 u.a. eine Obstwiese, Duftpflanzenbeete, ein Pavillon und ein Laubengang.

Gemeinsam haben wir gebuddelt, gepflanzt und gefeiert. Schon jetzt freuen wir uns auf die Fortsetzung im nächsten Frühjahr.



Der dritte Frühling

Gärten für Menschen mit Demenz

 

Ulrike Kreuer


Dipl.Ing.
 Gartenbau(FH)



Gartentherapeutin 
nach IGGT

Engelgauer Weg 22


53947 Nettersheim

Telefon: +49 - 2486 802 88 61


Mobil: +49 - 163 - 290 91 23
E-Mail: kreuer@drittefruehling.de